Zur Startseite

JETZT SPENDEN

Ihre Hilfe
zählt

Lass mich sehen und verstehen – Visualisierungs- und Strukturierungshilfen nach dem TEACCH-Ansatz

Wir alle sind im Alltag auf Strukturen und visuelle Verstehenshilfen zur Orientierung angewiesen. Insbesondere Menschen mit autistischem Syndrom fehlt es an adäquaten Angeboten in diesen Bereichen. Ihre Orientierungslosigkeit wird von der Umwelt dann häufig als herausfordernde Verhaltensweise und als Nicht-Können bewertet. Bei entsprechendem Zugang zu individuellen (Lern-) Möglichkeiten ist es ihnen jedoch häufiger möglich, an der sozialen Gemeinschaft teilzuhaben und mitzubestimmen. Strukturierungs- und Visualisierungshilfen nach dem TEACCH-Ansatz können in diesem Prozess eine sinnvolle Ergänzung und Erweiterung darstellen. Im Rahmen der Fortbildung werden grundlegende Kenntnisse zu Autismus-spezifischen Besonderheiten im Erleben und Verstehen der Umwelt und damit verbundenen Schwierigkeiten vermittelt. Anhand von Praxisbeispielen wird aufgezeigt, wie Strukturierungs-und Visualisierungshilfen eingesetzt werden können. Referent ist Holger Mülling, Heilerziehungspfleger, tätig in der „BeKoVe“ Beratungsstelle Kommunikation und Verhalten der Lebenshilfe Köln

Termine
Fr, 11.05.2018, 14:00 Uhr - 20:00 Uhranmelden

Ort
Geschäftsstelle Köln-Mülheim

Referent
Holger Mülling

Kosten
90,- Euro (für Mitarbeiter*innen kostenfrei)

 

© 2018 Lebenshilfe Köln e.V. - 51063 Köln (Mülheim), Berliner Straße 140-158 - E-Mail: info@lebenshilfe-koeln.de